BLOCK 57: KURZFILME und HOFKONZERT

Die KURZFILME
Portraits und Geschichten aus Block 57
kuratiert von Sigrun Drapatz

  1. Die Stiege in der Ora 47
    mit Ahmad und Machmoud Seoud, Ali Maruf von Vedran Vražalić
  1. Das Telecafe in der Ora 47
    mit Patrik Amo von Nihad Nino Pušija
  1. Ora 45
    mit Uwe Haseloff von Rosa Càceres Drapatz & Laurits Dietrichs
  1. Bücher in der Ora 45 ‚
    mit Udo Koch, Katharina Bischoff, Kerstin Follenius, Jana Kühn von Sigrun Drapatz & Dirk Winkler
  1. Kreidelinie um Block 57
    mit Sigrun Drapatz – von Petra Glaeser
  1. ein Nachbar aus der Dresdener 118
    mit Josef Kristiansen – von Polina Hujer
  1. Stadtplanung in der Luckauer 4
    mit Birgit Hunkenschroer von Salome Bühler

 

Im Rahmen des Projektes BLOCK 57, ein offenes Archiv zu Arbeit und Wohnen in Kreuzberg wurde eine Reihe von Kurzfilmen von Menschen die im Häuserblock 57 wohnen oder arbeiten produziert.

Premiere der Kurzfilmreihe aus BLOCK 57 und ein Hofkonzert am 17. September 2021, 19:00 bis 22:00 Uhr
Ort: im Innenhof der Dresdener Straße 116, 10969 Berlin

Im Rahmen des Projektes BLOCK 57, ein offenes Archiv zu Arbeit und Wohnen in Kreuzberg*, wurde eine Reihe von Kurzfilmen von Menschen aus dem Häuserblock 57 produziert. SCOTTY befindet sich im kleinsten Haus vom Block 57. Es ist Ausgangspunkt für ein offenes Archiv, das wir aufbauen. Am Beispiel von Block 57 lassen sich historische Umbrüche nachvollziehen, Entwicklungen kontextualisieren und zur Diskussion stellt. Es ist ein Ort der Information und Anlaufpunkt für Austausch und nachbarschaftliche Kooperationen.

*Das Konzept des offenen Archives geht auf die OFFENEN Archive von Sigrid Sigurdsson zurück

Ein HOFKONZERT eröffnet die Premiere. Mit Percussion und Textfragmenten vergegenwärtigen die Musiker und Performerinnen Verdrängung und Widerstand im Häuserblock.

Leitung: Zappi W. Diermaier mit Sarah Dane, Lotte Schäfer und Andrew U. Unruh

Der Abend wird von Florian Wüst moderiert.

Die Filmreihe wird im November/ Dezember 2021 in Schaufenstern rund um Block 57 im Rahmen einer Ausstellung bei SCOTTY gezeigt.

Hygienebedingt dürfen wir leider nur etwa 60 Besucher*innen in den Hof der Dresdener 116 einladen, deshalb bitten wir um eine Anmeldung. Alle Nachbarn sind eingeladen von ihren Fenstern und Balkonen zuzuschauen und zuzuhören. Wir freuen uns auf Euch!

Wir bedanken uns bei allen, die geholfen haben, diesen Abend zu ermöglichen. Insbesondere bei der WBM für die Nutzung des Innenhofs und bei Boxen Gross für die Technik.
Die Filmreihe wurde im Rahmen eines Recherchestipendiums und der Projektraumförderung vom Senat für Kulturelle Angelegenheiten gefördert, sowie durch Aktion Mensch und CoLabora.

Anmeldung bis Mittwoch den 15.9.2021 unter: s.drapatz@colabora-ev.de oder 01783396542